Die Uhrzeit ist ...
 

 

 

 

PROFItiere von unserer langjährigen Erfahrung

 

Neue Regelungen für Klasse B, BF17, A1 und A2 gültig ab dem 19.01.2013

» Klasse B

( Personenkraftwagen )

KFZ:

•   Kraftwagen bis 3.500 kg (zulässige Gesamtmasse)
•   Mit der Klasse B dürfen Sie mit einem Kraftfahrzeug bis 3.500 kg folgende Anhänger ziehen:

    » Alle Anhänger bis 750 kg (zulässige Gesamtmasse)
    » bei Anhängern mit einer zulässige Gesamtmasse von mehr als 750 kg
        ist die zulässige Gesamtmasse der Kombination auf 3.500 kg begrenzt.

zu Beachten:
•   Mindestalter 18 Jahre

Eingeschlossene Klassen:
•   AM, L

Theorie:
•   12 Doppelstunden Grundstoff
•   2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:
•   Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
    (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten)
•   5 Fahrstunden Überland
•   4 Fahrstunden Autobahn
•   3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Für den Führerscheinantrag:
•   Ausweis
•   Passbild
•   Sehtest
•   Erste-Hilfe Kurs

___________________________________________________________________________________

 

 

» Klasse BF-17

( Personenkraftwagen )

KFZ:

•   Kraftwagen bis 3.500 kg (zulässige Gesamtmasse)
•   Mit der Klasse B dürfen Sie mit einem Kraftfahrzeug bis 3.500 kg folgende Anhänger ziehen:

    » Alle Anhänger bis 750 kg (zulässige Gesamtmasse)
    » bei Anhängern mit einer zulässige Gesamtmasse von mehr als 750 kg
        ist die zulässige Gesamtmasse der Kombination auf 3.500 kg begrenzt.
… Zur Übersicht Nach Oben
zu Beachten:
•   Begleitperson:
»   Mindestalter 30 Jahre alt
»   Führerschein Klasse B seit mindestens 5 Jahren
»   maximal 3 Punkte im Verkehrszentralregister (Flensburg)
»   Für die Begleitperson gilt die 0,5-Promille-Regelung
»   Der/Die Begleiter/in muss in der Prüfungsbescheinigung namentlich eingetragen sein.

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden.
Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung
frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.

Eingeschlossene Klassen:
•   AM, L

Theorie:
•   12 Doppelstunden Grundstoff
•   2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:
•   Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
    (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten)
•   5 Fahrstunden Überland
•   4 Fahrstunden Autobahn
•   3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Für den Führerscheinantrag:
•   Ausweis
•   Passbild
•   Sehtest
•   Erste-Hilfe Kurs
•   pro Begleitperson Kopie Personalausweis
•   pro Begleitperson Kopie Führerschein

___________________________________________________________________________________

 

 

» Klasse A1

( Leichtkrafträder )

Motorräder:

•   (auch mit Beiwagen) bis zu 125 ccm Hubraum und nicht mehr als 11 kW Motorleistung
•   Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg

Dreirädrige Kfz mit symmetrisch angeordneten Rädern:
•   Hubraum über 50 ccm (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/h
•   Leistung bis zu 15 kW

zu Beachten:
•   Mindestalter 16 Jahre

Eingeschlossene Klassen: •   AM

Theorie:
•   12 Doppelstunden Grundstoff
•   4 Doppelstunden Zusatzstoff

… Zur Übersicht Nach Oben Praxis:
•   Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
    (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten)
•   5 Fahrstunden Überland
•   4 Fahrstunden Autobahn
•   3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Für den Führerscheinantrag:
•   Ausweis
•   Passbild
•   Sehtest
•   Erste-Hilfe Kurs

___________________________________________________________________________________

 

 

» Klasse A2

( mittelschwere Krafträder )

Motorräder:

•   (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW
•   Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 kW/kg

zu Beachten:
•   Mindestalter 18 Jahre
•   Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse "A1" nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich

Eingeschlossene Klassen:
•   AM, A1

Theorie:
… Zur Übersicht Nach Oben •   12 Doppelstunden Grundstoff (6 Doppelstunden Grundstoff bei Erweiterung)
•   4 Doppelstunden Zusatzstoff

•   Beim Aufstieg von A1 nach A2 ist bei jeweils mindestens zweijährigem Vorbesitz
     der niedrigeren Klasse kein Unterricht und keine Prüfung vorgeschrieben.

Praxis:
•   Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
    (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten)
•   5 Fahrstunden Überland
•   4 Fahrstunden Autobahn
•   3 Fahrstunden bei Dunkelheit

•   Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz von A1 ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben.
     Allerdings muss sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser
     die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.

Bei Vorbesitz unter zwei Jahren der Klasse A1:
•   3 Fahrstunden Überland
•   2 Fahrstunden Autobahn
•   1 Fahrstunde bei Dunkelheit

Für den Führerscheinantrag:
•   Ausweis
•   Passbild
•   Sehtest
•   Erste-Hilfe Kurs